Industrie-Kesselsysteme und Industriekesselanlagen

Abgaswärmetauscher - Abhitzekessel - Dampfanlagen - Dampfanlage - Dampfautomaten - Dampfkesselanlagen - Dampfkesselanlage - Dampfwassererzeuger - Dampferzeuger - Dampfwasser-Kesselanlagen - Dampfwasser-Kesselanlage - Dreizugkessel - Drehrohrsysteme - Eckrohrkessel - Flammrohrkessel - Großraumwasserkessel - Großwasserraumkessel - Heißwassererzeuger - Heißwasser-Kesselanlagen - Heißwasser-Kesselanlage - Industriekessel - Industriekesselanlagen - Industriekesselanlage - Kesselanlagen - Kesselanlage - Kesselbau - Kesselsteuerung - Kesselsysteme - Mehrtrommelkessel - Naturumlaufkessel - Rauchrohr-Abhitzekessel - Rauchrohrabhitzekessel - Rauchrohrkessel - Wärmeerzeuger - Wasserrohrkessel.

Kesselsysteme

Kesselsysteme werden in unterschiedlichsten Bauarten für verschiedene Bereiche genutzt. Wasserrohrkessel werden als Satt- oder Heißdampfkessel und als Heißwasserkessel betrieben. Rauchrohrkessel nutzen die Sekundärenergie von Abgasen. Biomasse- und Feststoffbrennkessel werden mit den entsprechenden Energieträgern betrieben, daneben gibt es Prozesskessel, die der thermischen Entsorgung dienen, zum Beispiel von Reststoffen bei der Müllverbrennung.

Energieträger der Kesselsysteme, Bauarten

Industriekessel können mit den konventionellen Brennstoffen Kohle, Öl und Gas, mit Biomasse und mit Ersatzbrennstoffen, die als Produktionsrückstände oder Müll anfallen, betrieben werden. Die Kesselsysteme werden stets bezüglich spezieller Anforderungen konstruiert. Die Rahmenbedingungen sind sehr  unterschiedlich, es gibt sowohl verschiedene Parameter als auch Anwendungsbereiche. Für höchste Leistungen werden Eintrommel-Wasserrohrkessel eingesetzt, für mittlere Leistungen Zweitrommel-Wasserrohrkessel. Im unteren Leistungsbereich nutzt man Großwasserraumkessel, die in der Herstellung kostengünstiger sind. Rauchrohrkessel führen das Rauchgas durch ein Rohrleitungssystem innerhalb eines Großraumwasserkessels, Abhitzekessel nutzen die Abwärme des Rauchgases vorwiegend von Gasturbinen. Kessel können zur Dampfwassererzeugung und Heißwassererzeugung konstruiert sein, der Durchsatz des Mediums (Wasser oder Dampf) kann per Naturoder Zwangsumlauf erfolgen.

Kesselsysteme Leistungsbereiche und Anwendungen

Kesselsysteme sind für alle möglichen Leistungsbereiche von etwa 700 kW bis 2.300 MW konstruiert, ebenso unterscheiden sich die Druck- und  Temperaturparameter erheblich. Je nach Leistungsbereich und erforderlichen Parametern sowie nach Art des verwendeten Brennstoffes werden die verschiedenen
Bauarten eingesetzt. Die typischen Anwendungsfälle sind der Dampfturbinenbetrieb zur Stromerzeugung, die Heizwärmeerzeugung mit Dampf oder Heißwasser in Nah- und Fernwärmenetzen sowie die Prozessbeheizung in der Industrie. Moderne Kesselsysteme sollen einige typische Anforderungen erfüllen.

Vorteile Kesselsysteme:

  • ein hoher Wirkungsgrad über den vollständigen Lastbereich
  • geringer Verschleiß und damit unaufwendige kostengünstige Wartung
  • emissionsarme Verbrennung
  • eine lange Lebensdauer
  • hohe Sicherheitsstandards
  • gute Regelbarkeit und gute Starteigenschaften bei Kalt- und Warmstart

An die Bauart der Kesselsysteme werden zudem stets Anforderungen aufgrund räumlicher Gegebenheiten gestellt. Bei Hochleistungskesseln hat sich schon länger die vertikale Aufstellung durchgesetzt.

Georg Hagelschuer GmbH

Gewerbestraße 60
D-48249 Dülmen
Telefon +49 (0) 2590 / 93895 -0
Telefax +49 (0) 2590 / 93895 -11
E-Mail info@dampfkessel.com
Website www.dampfkessel.com

Unsere Partner