Industrie-Kesselsysteme und Industriekesselanlagen

Abgaswärmetauscher - Abhitzekessel - Dampfanlagen - Dampfanlage - Dampfautomaten - Dampfkesselanlagen - Dampfkesselanlage - Dampfwassererzeuger - Dampferzeuger - Dampfwasser-Kesselanlagen - Dampfwasser-Kesselanlage - Dreizugkessel - Drehrohrsysteme - Eckrohrkessel - Flammrohrkessel - Großraumwasserkessel - Großwasserraumkessel - Heißwassererzeuger - Heißwasser-Kesselanlagen - Heißwasser-Kesselanlage - Industriekessel - Industriekesselanlagen - Industriekesselanlage - Kesselanlagen - Kesselanlage - Kesselbau - Kesselsteuerung - Kesselsysteme - Mehrtrommelkessel - Naturumlaufkessel - Rauchrohr-Abhitzekessel - Rauchrohrabhitzekessel - Rauchrohrkessel - Wärmeerzeuger - Wasserrohrkessel.

Kesselsteuerung

Prinzip einer Kesselsteuerung

Wenn es sich um eine technische Industrieanlage handelt, geht nichts ohne eine komplizierte Steuerung. So können auch große Kesselanlagen nicht ohne eine Kesselsteuerung ihre Arbeit verrichten. Die einzelnen Arbeitsgänge sind in der Regel so kompliziert und müssen genau eingehalten werden, dass schafft nur eine Kesselsteuerung. Es spielt dabei keine Rolle, ob es sich hierbei um einen Rauchrohrkessel handelt oder um einen Geroßwasserraumkessel. Alle Kessel arbeiten
mit einem gewissen Volumen an Dampf, Wasser und Druck. Diese technischen Abläufe werden von einer Kesselsteuerung geregelt.

Was genau ist eine Kesselsteuerung?

Wird in einem Kessel Dampf erzeugt, so muss vorher dieser Kessel mit einer bestimmten Menge Wasser befüllt werden. Um Dampf zu erzeugen wird der Kessel erhitzt. Die verschiedenen Kesselsysteme vom Einzugkessel über den Zweizugkessel, verbunden mit dem technischen Ablauf, sowie dem Dampfdruck werden über eine Kesselsteuerung betrieben.

Wie funktioniert eine Kesselsteuerung?

Nicht nur Industrieanlagen verfügen über eine Steuerung, selbst Waschmaschinen oder Warmwasserpumpen kommen nicht ohne Steuerung aus. In einem Heizkessel befindet sich unter anderem eine Temperatursteuerung zur Regulierung der Wassertemperatur, welche mit festen Brennstoffen beheizt wird. Da der Ablauf im Kessel sich in Tag und Nachtbetrieb unterscheidet, erfolgt die Regulierung der Temperatur durch die Veränderung der Drehungsgeschwindigkeit des Ventilators. Die Temperaturregelung der Kesselsteuerung ist mit einer 24 Stunden Zeituhr ausgestattet, um eine Senkung der Temperatur, zum Beispiel in der Nacht zu ermöglichen. Es lassen sich generell zwei Temperaturen einstellen. Da der Bedarf einer Industrieanlage sehr unterschiedlich sein kann, kommen daher auch sehr unterschiedliche Kesselsteuerungen zum Tragen. In vielen Fällen dienen sie als Steuerung der Warmwasserpumpe, der Steuerung von Ventilator und Heizungsumwälzpumpe, Steuerung für die Kreislaufpumpe, um nur einige zu nennen. Durch die unterschiedlichen Kesselsteuerungen lassen sich individuell die Abläufe regeln, welche nicht von Hand gesteuert werden können, da ein Fehlverhalten zu unvorhersehbaren Folgen führen kann.

Hersteller & Kesselsteuerung

Georg Hagelschuer GmbH

Gewerbestraße 60
D-48249 Dülmen
Telefon +49 (0) 2590 / 93895 -0
Telefax +49 (0) 2590 / 93895 -11
E-Mail info@dampfkessel.com
Website www.dampfkessel.com