Industrie-Kesselsysteme und Industriekesselanlagen

Abgaswärmetauscher - Abhitzekessel - Dampfanlagen - Dampfanlage - Dampfautomaten - Dampfkesselanlagen - Dampfkesselanlage - Dampfwassererzeuger - Dampferzeuger - Dampfwasser-Kesselanlagen - Dampfwasser-Kesselanlage - Dreizugkessel - Drehrohrsysteme - Eckrohrkessel - Flammrohrkessel - Großraumwasserkessel - Großwasserraumkessel - Heißwassererzeuger - Heißwasser-Kesselanlagen - Heißwasser-Kesselanlage - Industriekessel - Industriekesselanlagen - Industriekesselanlage - Kesselanlagen - Kesselanlage - Kesselbau - Kesselsteuerung - Kesselsysteme - Mehrtrommelkessel - Naturumlaufkessel - Rauchrohr-Abhitzekessel - Rauchrohrabhitzekessel - Rauchrohrkessel - Wärmeerzeuger - Wasserrohrkessel.

Dreizugkessel

Was ist ein Dreizugkessel

Die Eigenschaft eines Dreizugkessels besteht in der Reduzierung eines Schadstoffausstoßes. Durch die hohe Effizienz bei einem Dreizugkessel wird der Brennstoffeinsatz, als auch die Emission drastisch gesengt. Bedingt durch die drei wassergekühlten Züge im Dreizugkessel wird eine deutliche Kühlung der Flammen erreicht. Diese Kühlung sorgt für eine Verminderung der Stickoxid-Bildung.

Was genau ist ein Dreizugkessel?

Der Aufbau von einem derartigen Kessel ist relativ einfach. Ein liegendes Rohr in Zylinderform mit einem Durchmesser von 1m bis 5m, welches auf beiden Seiten mit Böden verschlossen und isoliert ist, besitzt im Hohlkörper vom Dreizugkessel ein Flammrohr und eine Wendekammer. Bei Betrieb sind rund 70% im Kessel mit Wasser gefüllt. Die restlichen 30% zählen zum Dampfraum. Um den Kessel zu kühlen sind alle beheizten Flächen im Betrieb von Wasser umgeben. Es handelt sich hierbei um einen Heizkessel, welcher bei Klein-, Mittel- und Großkesseln zum Einsatz kommt, um für eine Reduzierung der Schadstoffemission sorge zu tragen. Beim Dreizugkessel verbreiten sich die Verbrennungsgase im Kessel nicht durch zwei Züge, sondern durch drei Züge. Damit wird erreicht, dass sich die Verbrennungsgase relativ kurz im Brennraum aufhalten kann und dadurch die NOx-Bildung gesengt wird.

Wie ist das Funktionsprinzip von einem Dreizugkessel?

Durch die Brennkammer strömen zunächst die Heizgase, anschließend strömen die Heizgase durch eine Rückströmzone wieder nach vorne durch einen dritten Zug aus. Durch dieses Prinzip wird eine längere Verweilzone in der heißesten Zone der Brennkammer vermieden.

Welchen Wirkungsgrad erreicht man mit einem Dreizugkessel?

Durch das Konstruktionsprinzip wird eine sehr gute Flammkühlung erreicht, verbunden mit einer reduzierten Schadstoffemission. Noch heute ist der Erfolg der Wirkungsweise beim Dreizugkessel unübertroffen. Es gibt sie als Einflammrohr- oder als Zweiflammrohrkessel zur Heißwassererzeugung bis 38.000 kW oder zur Dampferzeugung bis 55.000 kg/h. Sie können zur Wirkungsgraderhöhung auch mit Wärmerückgewinnungssystemen ausgestattet werden.

Hersteller Dreizugkessel

Georg Hagelschuer GmbH

Gewerbestraße 60
D-48249 Dülmen
Telefon +49 (0) 2590 / 93895 -0
Telefax +49 (0) 2590 / 93895 -11
E-Mail info@dampfkessel.com
Website www.dampfkessel.com